"Schichtwechsel" (22. Januar bis 27. März 2015)

Parscha Mirghawameddin

  • Zeitraum: 22. Januar bis 27. März 2015
  • Vernissage: 22. Januar 2015, 19 Uhr
  • Begrüßung: Klaus Kihl
  • Laudatio: Irina Dering

Der 35-jährige saarländische Künstler betrachtet sich selbst als Autodidakt. Sein kreatives Schaffen wird von tiefen Gefühlen und Emotionen beeinflusst, geleitet und angetrieben. Die Liebe zu Farben entdeckte er bereits in seiner frühen Kindheit, wobei die Malerei ihm als Ventil und als Ausgleich zum stressigen Alltag dient. Malerei ist für Parscha Mirghawameddin ein Ausdruck seines inneren Wesens und seiner inneren Gedanken und Gefühle.  In seinen Werken kann man sich verlieren und gleichzeitig verlieben. Er verkauft seine Werke über die renommierte Plattform „Saatchi-Art“ weltweit.