JAGDHAFTPFLICHTVERSICHERUNG

Die Absicherung für Waidmanns Heil

Jeder Jäger weiß: Bevor er in deutschen Wäldern auf die „Pirsch“ gehen darf, muss er eine spezielle Jagdhaftpflichtversicherung vorweisen können. Die Baden-Badener Jagdhaftpflicht bietet Schutz bei verschiedenen Risiken und gilt sowohl für Hobby- und Berufsjäger, für Jagdherren, -aufseher und -pächter, für Förster, Forstbeamte und -aufseher sowie für Falkner.

Jagdtiere und jagdliche Einrichtungen sind mitversichert

Neben der Gefahr durch Jagdwaffen ist bei unserer Jagdhaftpflichtversicherung auch das Halten von bis zu drei Jagdhunden mitversichert, was in diesem Fall die Tierhalterhaftpflicht ersetzt.
Außerdem schließt die Versicherung das Halten und Hüten von Frettchen und Greifvögeln zur Beizjagd, die Durchführung von Gesellschaftsjagden sowie Besitz, Betrieb und Unterhaltung von jagdlichen Einrichtungen, wie Hochsitz, Jagdhütten, Fütterungen und dergleichen mit ein.

Übrigens: Auch Berufsjäger können sich bei uns versichern.


Sie haben Fragen zu unseren Produkten?

Unser Service-Team ist für Sie persönlich erreichbar:

Montag bis Donnerstag von 8:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Freitag von 8:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Telefon: 06894  915 - 911
Telefax: 06894  915 - 434
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular


Highlights

  • Weltweiter Versicherungsschutz
  • Halten von bis zu drei Jagdhunden
  • Erlaubter Besitz von Schusswaffen und Munition auch außerhalb der Jagd

Diese Übersicht stellt lediglich eine Kurzbeschreibung der versicherten Leistungen dar. Die rechtsverbindliche Beschreibung des Versicherungsschutzes ergibt sich ausschließlich aus den beantragten und von uns im Versicherungsschein dokumentierten Leistungen sowie aus den vereinbarten Versicherungsbedingungen.