TIERHALTERHAFTPFLICHTVERSICHERUNG

Sicherheit für alle „Felle“

Für Tierfreunde bietet die Baden-Badener Versicherung AG eine spezielle Pferde- und Hundehalter-Haftpflichtversicherung an. Der Bedarf einer solchen Absicherung besteht beim Tier ebenso wie beim Menschen, denn ein Pferde- oder Hundebesitzer haftet im Falle eines Falles mit seinem gesamten Vermögen für Schäden, die sein Tier verursacht hat, z. B. durch das Scheuen, Durchgehen oder Ausschlagen eines Pferdes oder das Anspringen oder Beißen eines Hundes.

Wenn Vierbeiner Schäden anrichten, müssen die Eigentümer dafür aufkommen

10 Millionen Menschen im Alter ab 14 Jahren leben in Deutschland mit einem Hund. Insgesamt 5 Millionen Hunde existieren in unserem Land, darüber hinaus etwa eine Million Pferde. Im Schadenfall spielt es keine Rolle, ob den Eigentümer des Tieres ein Verschulden trifft oder nicht. Er muss für den Schaden haften!
Die Tierhalterhaftpflichtversicherung der Baden-Badener Versicherung AG kann immer als eigenständiger Vertrag abgeschlossen werden. Eine Kombination mit einer Privathaftpflichtversicherung ist nicht notwendig. Jeder Hunde- und Pferdehalter ist demnach - in Anbetracht der bestehenden Gefahren, der möglichen hohen Deckungssummen und der relativ geringen Jahresbeiträge - mit dem Abschluss einer Tierhalterhaftpflichtversicherung auf jeden Fall gut beraten. Die Tierhalterhaftpflichtversicherung kommt für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden (BASIS-Deckung bis 3 Mio., TOP-Deckung bis 10 Mio. Euro) auf.


Sie haben Fragen zu unseren Produkten?

Unser Service-Team ist für Sie persönlich erreichbar:

Montag bis Donnerstag von 8:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag von 8:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Telefon: 06894  915 - 911
Telefax: 06894  915 - 434
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular


Highlights Hundehaftpflichtversicherung

  • Mietsachschäden bis 5.000 Euro
  • Hundewelpen bis drei Monate nach der Geburt
  • Schäden durch leinenloses Führen
  • Ungewollter Deckakt

Highlights Pferdehalterhaftpflichtversicherung

  • Mietsachschäden inkl. Anhänger bis 5.000 Euro
  • Fohlen bis sechs Monate nach Geburt
  • Flurschäden
  • Private Kutschfahrten
  • Teilnahme an Reitturnieren, Schauveranstaltungen und Pferderennen (sofern kein Einkommen erzielt wird)

Diese Übersicht stellt lediglich eine Kurzbeschreibung der versicherten Leistungen dar. Die rechtsverbindliche Beschreibung des Versicherungsschutzes ergibt sich ausschließlich aus den beantragten und von uns im Versicherungsschein dokumentierten Leistungen sowie aus den vereinbarten Versicherungsbedingungen.

Service-Info

§ 833 des BGB regelt:
„Wird durch ein Tier ein Mensch getötet oder der Körper oder die Gesundheit eines Menschen verletzt oder eine Sache beschädigt, so ist derjenige, welcher das Tier hält, verpflichtet, dem Verletzten den daraus entstehenden Schaden zu ersetzen.“